Blog

 

21 Motivations-Tipps


AUTHOR: Marie Mayer |  Mai 12, 2020

 

Vielleicht erinnern wir uns da noch an unsere Kindheit, in der wir es gar nicht abwarten konnten draußen zu sein, uns zu bewegen, herumzutollen, auf und ab zu laufen, zu hüpfen, springen und spielen. Nahezu jedes Kind verspürt diesen Bewegungsdrang. Doch was einst essentiell für uns war, verliert im Alter plötzlich oft an Bedeutung. Die gute Nachricht dabei: die Liebe und den Spaß zur Bewegung können wir ganz leicht wiederentdecken.

 

Wir haben daher für euch 20 nützliche Tipps herausgefiltert und geben diese in Form unserer kommenden beiden Blogposts weiter. Solltet auch ihr Tipps haben, lasst sie uns gerne in Form eines Kommentars auf unserer Facebook-Seite wissen. =) Wir sind gespannt!

 

 

#1 Wähle eine Bewegungs- bzw. Sportart die dir Spaß macht

Nicht jeder kann mit joggen oder dem Besuch im Fitnessstudio etwas anfangen. Das ist weiter aber auch nicht schlimm. Es gibt eine unheimliche Vielzahl an verschiedensten Bewegungsformen und Möglichkeiten um sich fit zu halten. Da ist garantiert für jeden etwas dabei.

 

#2 Vorteile von Sport vor Augen halten

Führt man sich die unzähligen Pluspunkte von Sport vor Augen, sind diese allein eigentlich schon ein richtiger Motivationspusher.

So baut Bewegung Stress ab, sorgt für Ausgeglichenheit und steigert die Gesundheit. In unserem Blogpost https://agropac-spielwelten.at/blog/so-wirkt-beewgung-auf-unsere-gesundheit haben wir bereits einmal einen kleinen Auszug an Vorteilen von Bewegung für euch zusammengefasst.

 

#3 Passendes Equipment

Um den inneren Schweinehund zu überlisten hilft es ungemein ein paar kleine Tricks anzuwenden. Einer davon ist der „Sportsachen-die-man-mag-Tipp“. Egal ob man Wert auf funktionelle Ausrüstung, ein hübsches Design, Bequemlichkeit, trendige Schuhe oder beispielsweise eine coole Smartwatch legt, mit einem tollen Equipment trainiert es sich um einiges lieber. Und nicht nur das, man verschafft sich zugleich auch bereits Vorfreude auf die bevorstehende Bewegung.

Zusatztipp:  Steht Bewegung schon in der Früh auf dem Tagesplan sollte man sich seine Trainingssachen gleich am Abend zuvor bereitlegen. Will man direkt vor oder nach der Arbeit zum Sport, Utensilien rechtzeitig in eine Tasche einpacken und mitnehmen. 

 

#4 Langsam beginnen und steigern

Den wahren Sport-und Bewegungsmuffeln unter uns sei der 10-Minuten-Trick ermpfohlen.  Also zehn Minuten Bewegung in der frischen Luft, ein Mini-Workout, ein Ausflug in den Bewegungspark oder auf den Spielplatz. Mit großer Wahrscheinlichkeit steigt die Freude und aus zehn Minuten werden mehr. Sollte das nicht der Fall sein, nicht aufgeben und den Trick weiter und weiter anwenden. Fortschritte garantiert!

 

#5 Musik

Altbewährt ist der Tipp mit dem Musikhören. Musik ist eine überaus beliebte und funktionierende Motivationsquelle.  Im Internet lassen sich dank unterschiedlicher Plattformen ganz einfach diverse Playlists erstellen. Kopfhörer auf und los geht´s.

 

#6 Belohnung

Wer sich nach der absolvierten Bewegungseinheit belohnt, fördert die Motivation auf die nächste und Freude über die zuvor absolvierte. Belohnungsmöglichkeiten gibt es zu genüge wie etwa ein kleines Stück Schokolade, ein guter Film, ein Buch, die Lieblingslimo, ein Vollbad,...

 

#7 Ziel vor Augen haben

Ein gesunder Körper, den Kopf frei bekommen, eine straffere Figur, mehr Muskelmasse, ein Wohlgefühl, ...Mit einem konkreten Ziel vor Augen fällt es leichter sich zur Bewegung und zum Sport zu motivieren. Kleiner Tipp: Setzt euch zunächst kleinere Ziele oder brecht größere Ziele in kleinere Etappen herunter. Bilder in der Wohnung, am Handy oder Desktop-Hintergrund, ein Motivationsboard oder beispielsweise ein niedergeschriebener Trainingsplan helfen seine Ziele zu visualisieren.

 

#8 Abwechslung

Sport und Bewegung werden niemals langweilig. Es gibt schier unzählige Möglichkeiten sich körperlich zu betätigen. Darüberhinaus können Bewegungsabläufe variiert werden, Laufstrecken geändert werden, unterschiedlichste Ausflugsziele zu Sport-, Bewegungs- und Freizeitanlagen angepeilt werden und und und.

 

#9 Videos

Nicht nur auf youtube findet man eine breite Palette an unterschiedlichsten Fitness-  und Bewegungsvideos. Auch auf unserer Facebookseite posten wir ab und an Bewegungsvideos zum Thema Dehnen, Aufwärmen, Freerunning und Parkour.

 

#10 Sport macht wirklich Spaß

Nein, Bewegung muss nicht anstrengend sein. Hat man erst einmal die passende Bewegungsform für sich selbst gefunden setzt diese Glückshormone frei und diese motivieren umgehend zu mehr körperlicher Betätigung. Und auch wenn man sich mal nicht aufraffen will, einfach durchziehen. Denn danach fühlt man sich garantiert besser!

 

 

 

 

Melde dich an für unseren Newsletter!

Bleib informiert über neue Produkte, Aktionen und mehr.


Melde dich an für unseren Newsletter!

Bleib informiert über neue Produkte, Aktionen und mehr.


Katalog online bestellen!