Blog

 

21 Motivations-Tipps (Teil 2)


AUTHOR: Marie Mayer |  Juni 24, 2020

#1 Kleine Ziele setzen

Ok, nicht jeder von uns ist sportbegeisert. Viele von uns fallen schon simple Bewegungsrituale schwer und so manch einer verbringt seine Freizeit sowieso am liebsten nichtstuend auf dem Sofa. Alles in Ordnung und alles soweit normal. Doch soll auch gesagt sein, dass schon kleine Bewegungseinheiten viel bewirken können. Einerseits körperlich, andererseits auch psychisch. Es muss nicht gleich ein Marathonlauf sein. Klein anzufangen und sich kleine Ziele zu stecken motiviert zu mehr.

 

#2 Such dir einen Trainings- bzw. Bewegungsbuddy

Oft fällt es uns leichter mit einem Freund, einer Freundin oder innerhalb einer Gruppe/einem Verein Sport zu machen, walken zu gehen, im Bewegungspark Klimmzüge zu üben oder perfektionieren. Fehlt einem allein also die nötige Motivation, fragt man am besten mal ein bisschen herum. Ein weitere Pluspunkt von gemeinsamen, sportlichen Aktivitäten ist zudem, dass sich dadurch oft tiefere Freundschaften und ein erweiterter Freundeskreis ergeben.  

 

#3 Suche dir einen Trainer

Personal Trainer liegen voll im Trend. Nicht nur Stars wie Beyonce oder Heidi Klum vertrauen auf ihren eigenen Personal Trainer. Gemeinsam mit ihm kannst du deine individuellen Ziele nachhaltig verfolgen. Ein Tipp, der besonders für diejenigen geeignet ist, die sich so gar nicht aufraffen können oder solche, die noch stärker und besser werden wollen und nach einem konkreten Konzept trainieren möchten.

 

#4 Führe ein Trainingstagebuch

Egal ob ein kleiner Spaziergang, ein Mini-Workout im Park oder ein richtige Sporteinheit. Dokumentiere deine Bewegung. So gewinnst du einen Überblick über deine Aktivität, kannst Fortschritte sehen und Motivation zum Weitermachen und Besserwerden tanken.  Ein zusätzlicher Tipp ist es, sich eine Sportuhr zuzulegen, die deine Bewegungsroutine aufzeichnet.  

 

#5 Gutes, funktionelles Equipment

Ausgetretende Laufschuhe, ein löchriges T-Shirt, eine zu eng gewordene Jogginghose? Zeit für ein Equipment-Make-Over. Schicke und vor allem funktionelle und gute Sportbekleidung bzw. Ausstattung sind nicht nur für die Bewegung selbst absolut wichtig, auch die Motivation steigt dank einer Ausrüstung, die Freude bereitet.

 

#6 Vorbilder

Als Inspirations- und Motivationsquelle können auch Vorbilder dienen. Biographien bekannter oder weniger bekannter Sportler, YouTube-Videos, Fotos, Freunde,...

Melde dich an für unseren Newsletter!

Bleib informiert über neue Produkte, Aktionen und mehr.


Melde dich an für unseren Newsletter!

Bleib informiert über neue Produkte, Aktionen und mehr.


Katalog online bestellen!